Richtlinie: Nachweis oder TOM?

Hallo Zusammen

mal eine philosophische Frage: ist eine Richtlinie eher ein Nachweis oder ein TOM?

Grüße

Eine Richtlinie stellt m.E. eine verbindliche Anweisung bzw. beschlossene Maßnahme dar. Damit kann diese sowohl Nachweis als auch eine TOM sein (Handlungsanweisungen, etc.). VG Conni

Ja. ich hatte auch überlegt: eine TOM kann ja mehre Maßnahmen umfassen mit x nachweisen

1 Like

Die Richtlinie i(Verfahrensanweisung, Arbeitsanweisung) ist für mich eine organisatorische Maßnahme, die in einem Managementsystem geführt werden kann. Ein Nachweis kann das Ergebnis einer Kontrolle einer organisatorischen Maßnahme sein.

1 Like

ja bin ich dabei. Aber die Richtline selbst könnte auch der Nachweis der Maßnahme sein. Auf jeden Fall eine „Dokumentiere Information“…?

Das eine Richtlinie eine TOM ist sehe ich genauso. Denn aus rein technischer Denke: alles was nicht technisch lösbar ist muss in Form von Richtlinien geklärt werden.
Allerdings denke ich nicht das eine Richtlinie eine DI ist sondern „nur“ eine (Arbeits-)Anweisung. Eine DI verstehe ich z. B. Als Prozessbeschreibung die dann wiederum z. B. auf Richtlinien verweist. Backup Konzept beschreibt wann und wie gesichert wird und eine Arbeitsanweisung verlangt die regelmäßige Prüfung.

Das ist mein Verständnis.

jo, am Ende ist es Philosophiesache denke ich