50 Mio Geldstrafe für Google in FR

Googles Geldstrafe in FR wird gerichtlich bestätigt

Google muss in Frankreich wegen undurchsichtiger Privatsphäre-Einstellungen und der fehlenden rechtlichen Grundlage für personalisierte Werbung mit 50 Millionen Euro die bislang höchste Strafe zahlen, die europäische Aufsichtsbehörden auf Basis der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verhängten. Eine entsprechende Entscheidung der Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés (CNIL) vom Januar 2019 bestätigte am Freitag der Conseil d’Etat.

1 Like